Bücher und Buchbeiträge


Zeige Ergebnisse 41 - 60 von 131

2017


Prajo N, Köck-Hódi S, Matzka M, Raphaelis S, Mayer H. Symptommanagement bei Krebstherapien: Entwicklung einer settingspezifischen, evidenzbasierten Leitlinie. in Forschungswelten 2017: Innovationen in der Pflege(-forschung). Trier: hpsmedia GmbH. 2017


Leoni-Scheiber C, Mayer H, Müller Staub M. Die geführte klinische Entscheidungsfindung zur Förderung des ,Advanced Nursing Process': Die Methode der Zukunft? in Forschungswelten 2017: Innovationen in der Pflege (-forschung). 2017. S. 69-70


Koller A, Jahn P. Kürzung und Anpassung des Barriers Questionnaire II, eines Fragebogens zur Messung von patientenbezogenen Barrieren gegenüber dem Management krebsbedingter Schmerzen: Beschreibung des Mixed Methods Ansatzes. in Abstractband Forschungswelten 2017: 8. internationaler wissenschaftlicher Kongress für angewandte Pflege- und Gesundheitsforschung. Band 2017. 2017


Knoll B, Hofleitner B, Kremer A, Reitinger E, Pichler B, Egger B. Wenn die Orientierung versagt - unterwegs mit Menschen mit Demenz. in REAL CORP 2017: Panta Rhei. 2017


Adlbrecht L, Mayer H, Bartholomeyczik S. Theoriegeleitete Evaluation zur retrospektiven Überprüfung komplexer pflegerischer Maßnahmen: Erkenntnisse aus der Entwicklung einer Programmtheorie. in Forschungswelten 2017: Innovationen in der Pflege(-forschung). Abstractband. 2017


Nagl-Cupal M. Zur Situation von pflegenden Kindern und Jugendlichen in Österreich. Eine Bestandsaufnahme. in Junge Pflegende. 1 Aufl. Berlin: Zentrum für Qualität in der Pflege. 2017. S. 26-30. (ZQP-Report).


Titzer H, Hacker M, Slobodenka S. Edukation in der Pflege. 1 Aufl. Wien: Facultas, 2017. 176 S.


2016


Vincze M, Fischinger D, Bajones M, Wolf D, Suchi M, Lammer L et al. What older adults would like a robot to do in their homes - First results from a user study in the homes of users. in 47th International Symposium on Robotics, ISR 2016. VDE Verlag GmbH. 2016. S. 300-306


Schrank S, Adlbrecht L. Einflussfaktoren auf die Entstehung von Bettlägerigkeit im Langzeitpflegebereich – zwei Perspektiven. in Abstractband pflegekongress16 : Pflegewert: Wert(e) der Pflege?. 2016. S. 38


Pichler B, Traunsteiner B, Dressel G, Heimerl K, Reitinger E. Who cares? - Partizipative Forschung mit SchülerInnen als Empowerment. in Abstract-Band integrierte Gesundheit - integrierte Versorgung: 19. Wissenschaftliche Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health (ÖGPH). 2016


Bauer G, Hildebrandt C, Wallner M. Die Quadratur des Kreises? Lebensqualität im Pflegeheim messen. in Abstractband pflegekongress16: Pflegewert: Wert(e) der Pflege?. 2016. S. 37


Pichler B. Alter und Autonomie. in Bakic J, Hrsg., Aktuelle Leitbegriffe der Sozialen Arbeit. Band 3. Wien: Löcker Verlag. 2016. S. 11-24


Bauer G, Mayer H. "Laienpflege" als Barriere oder Unterstützung für die Professionalisierung der Pflege? Eine kritische Betrachtung der 24-Stunden-Betreuung. in Weicht B, Österle A, Hrsg., Im Ausland zu Hause pflegen: Die Beschäftigung von MigrantInnen in der 24-Stunden-Betreuung. 1 Aufl. Wien: LIT Verlag. 2016. S. 59-86. (Soziologie. Forschung und Wissenschaft, Band 42).


2015


Daniel M, Hauprich J, Kainbacher M, Koller M, Mayer H, Nagl-Cupal M. Kinder und Jugendliche als pflegende Angehörige. Einblick in die Situation Betroffener und Möglichkeiten der Unterstützung. Wien: Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB), 2015. 444 S. (Sozialpolitische Studienreihe, Band 19).


Schrank S, Mayer H, Kinsperger L. Repetitive periphere Muskelstimulation (RPMS) versus Beckenbodentraining. in Public Health für eine alternde Gesellschaft: 10. Gemeinsamer Österreichisch-Deutscher Geriatriekongress. 55. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie. Wien. 2015. S. 145


Schrank S, Kinsperger L, Koller M, Mayer H. Repetitive periphere Muskelstimulation (RPMS) versus Beckenbodentraining: Evaluation und Vergleich zweier etablierter Methoden . in 3-Länderkonferenz Pflege und Pflegewissenschaft. Konstanz. 2015. S. 53


Zeige Ergebnisse 41 - 60 von 131