Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Pflegewissenschaft

Konzept

Das Ziel der Forschungswerkstatt besteht darin, die Studierenden zu befähigen, ein Forschungsprojekt in einer Kleingruppe schrittweise zu entwickeln und durchzuführen. Das Finden, Argumentieren und Formulieren von gegenstandsadäquaten Fragestellungen und das Begründen der Forschungsrelevanz des Themas steht dabei ebenso im Vordergrund, wie das Auswählen und korrekte Anwenden von passenden Designs und Methoden, die ethische Reflexion und letztendlich der wissenschaftliche Schreibprozess und das Präsentieren von Ergebnissen. Dies Alles findet unter gezielter Beratung und begleitet von regelmäßigen Feedbackschleifen statt, so dass Lernen durch das Tun in einem realen Forschungskontext möglich ist.

Die zentralen Prinzipien der Lehrveranstaltung basieren auf Lernen durch das Tun, Realitäts- und Praxisnähe, Erfahren und Entwickeln einer Feedbackkultur, Lernen von den „Erfahrenen“, Teamteaching sowie der Öffentliche Würdigung und nachhaltige Verwertung der Ergebnisse.

Die Lehrveranstaltung baut auf bereits vorhandenen methodischen Kenntnissen, auf guten Kenntnissen der Recherche, kritischer Beurteilung und der Zusammenfassung von Forschungsliteratur und Grundkenntnissen über den Forschungsprozess im Allgemeinen auf.

Die Ergebnisse des einjährigen, oft anstrengenden, aber am Ende doch lohnenden Forschungsprozesses werden neben einem Abschlussbericht auch in Form eines Posters präsentiert.

» Genauer Ablauf der Lehrveranstaltung

Rückmeldungen zur Lehrveranstaltung

» Rückmeldungen der Studierenden zur Lehrveranstaltung

Institut für Pflegewissenschaft
Universität Wien

Alser Straße 23/12
1080 Wien

T: +43-1-4277-498 01
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0