Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Pflegewissenschaft

Martin Nagl-Cupal neuer Mitherausgeber der Zeitschrift Pflege

Foto: pflegenetz

Martin Nagl-Cupal, stv. Vorstand des Instituts für Pflegewissenschaft, verstärkt seit September 2015 das HerausgeberInnenteam der Zeitschrift Pflege (Huber/Hogrefe), für die er zuvor mehrere Jahre als Reviewer tätig war. 

Als Mitherausgeber sieht Martin Nagl-Cupal seine Aufgabe in erster Linie darin, "die Qualität einer bestens etablierten Zeitschrift hochzuhalten. Gleichzeitig aber auch für Weiterentwicklungen offen zu sein, die durch eine sich vergleichsweise dynamisch entwickelnde Medienlandschaft in der Pflegewissenschaft und durch die Bedürfnisse der Leserinnen und Leser sowie der Autorinnen und Autoren ergeben werden". 

Methodisch verortet sich Martin Nagl-Cupal im Lager der qualitativ Forschenden. Inhaltlich konzentriert sich sein Schwerpunkt auf Themen der familiären Krankheitsbewältigung mit einer zunehmenden Fokussierung auf Kinder. Seinen Blick auf die Dinge beschreibt er als grundsätzlich pflegerisch, jedoch auch sozialwissenschaftlich geprägt.

 

Quelle: Pflege 2015; 28(5), S. 260

» Zeitschrift Pflege

Institut für Pflegewissenschaft
Universität Wien

Alser Straße 23/12
1080 Wien

T: +43-1-4277-498 01
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0